Skip to Store Area:

myVineo.com

Herzlich willkommen

Mein Benutzerkonto | Anmelden | Registrieren

0 Artikel
Total: 0,00 €
Noilly Prat - Ambré
  • Noilly Prat - Ambré

Mehr Ansichten

Noilly Prat - Ambré

Kurzübersicht

Der nach Berstein aussehende Wermuth ist ein muss für jede Bar: Noilly Prat [nwaˈji pʁat] ist ein sehr aromatischer Wermuth nach Südfranzösischer Art. Der "Ambré" ist eher schwer zu finden, denn er wurde zunächst nur in seiner Heimalt lokal im Marseillan verkauft.
Noilly Prat ist wesentlich aromatischer, als anderer Wermuth und es wird zum Aromatisieren nur eine geringe Menge benötigt.
Geeignet für: Cocktails, Longdrinks, eisgekühlt, mit Soda, einfach pur.
Er enthält sogar mehr Kräuter und zusätzliche Gewürze als seine Brüder, unter anderem Kardamom, Vanille, Orange, Zimt und Lavendel. Das genaue Rezept bleibt natürlich geheim.

19,00 €

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Add Items to Cart In den Warenkorb

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung



  • Weinbeschreibung
Die Firma und der Werksverkauf Noilly Prat sind im südfranzösischen Ort Marseillan beheimatet.

Der Name stammt von Joseph Noilly, der das Rezept entwickelt hat, und Claudius Prat, der Partner der Firma wurde.

Noilly Prat wurde 1813 in Marseillan gegründet. Während Antonio Benedetto Carpano für sich in Anspruch nehmen kann, den ersten italienischen (süßen) Vermouth hergestellt zu haben, so gebührt dieser Ruhm Noilly Prat für den ersten französischen (trockenen) Vermouth.

1853 wurde Noilly Prat erstmals in die USA exportiert, er ist dort bis heute der führende französische Vermouth.

1971 wurde das Unternehmen von Martini & Rossi gekauft, welches seinerseits 1993 von Bacardi erworben wurde. Heute wird Noilly Prat von François Bonnardel geführt, einem Ur-Ur-Enkel des Noilly-Prat-Gründers.


  • Zusatzinformation
Herkunftsbezeichnung Wermuth
Rebart Clairette, Picpoul de Pinet.
Weinfarbe Weiß
Winzer/Weingut Noilly Prat
Weinaufzucht

Am Anfang des Herstellungsprozesses werden die zwei Rebsorten zunächst noch getrennt in kanadischen Eichenfässern gelagert und gekeltert.

Das besondere an diesen Fässern: Aufgrund der kleinen Poren der Fässer verdunstet nur sehr wenig Wein. Zudem geben die Fässer sehr wenige Farbstoffe an den Wein ab, sodass er während der Lagerung nicht dunkler, sondern klarer wird.

Nach einer achtmonatigen Lagerung (im wunderschönen Weinkeller les Mistelles) werden der Clairette und der Picpoul in größere Fässer umgefüllt und ein Jahr im Freien gelagert (im Hof der Fabrik, "L'enclos", der Auslauf). Hier dringt wesentlich mehr Luft und Feuchte an die Fässer und beeinflusst so den Reifeprozess, die Farbe und die Charakterausbildung des Weins. Nach der Lagerung weist der Wein eine Bernsteinfarbe auf und zeichnet sich durch ein eher dominant-würziges Geschmackserlebnis aus.

Im nächsten Schritt, dem so genannten "Blending", werden Picpoul und Clairette gemischt. Unter Zugabe von Muskatellermost, Extrakten aus Himbeere und Zitrone wird der trockene Geschmack aufgefrischt. Danach wird der Wein der Mazeration unterzogen, also eine Aromatisierung durch Gewürze und Kräuter wie Koriander und Muskat. Danach wird die Flüssigkeit gefiltert und noch einmal zwei Jahre gelagert.

Alkohol 16%
Kostprobe

Robe: Bernstein Farbe.

Nase: Süß und aromatisch nach Kardamon, leicht schokoladig.

Mund: würzig süß, leichte Orangen-Noten.

Der Boden Terroir
Genießen bis 2020
Beste Trinktemperatur Kann sowohl kalt als auch bei Zimmertemperatur genossen werden.
Passt zu... Hoop la!: 1 Teil Cognac, 1 Teil Ambre, 1 Teil Cointreau, 1 Teil Zitronensaft. Gut shaken mit Eis und in ein Cocktailglas abseihen, mit einer Zitronenspirale garnieren.
L / Flasche 0.75
Artikel-Nr. APERO-AM-NOILLY
Gewicht 1
Allergenhinweis enthält Sulfite
Lieferzeit 2-3 Tage


  • Artikelschlagworte
Fügen Sie Ihre Schlagworte hinzu:
Schlagworte hinzufügen
Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.